TECHNISCHE LEITUNG

Das Theater Rampe in Stuttgart sucht zur Spielzeit 2017/18 ab 11.09.17 eine*n Technische*n Leiter*in in Festanstellung (Vollzeit).
Voraussetzung ist die abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik. Erfahrungen im Theaterbereich sind von Vorteil. Willkommen sind uns gleichzeitig Bewerbungen von Berufsanfänger*innen und Quereinsteiger*innen.

Aufgaben:
– Technische Produktionsleitung inkl. Budgetverantwortung: Planung, Konstruktion, Durchführung und Dokumentation von Theaterproduktionen
– Organisation und Disposition von Gastspielen, sowie das professionelle Erstellen von Tech-Ridern, Bühnen- und Lichtplänen
– Organisation, Disposition für die technischen Abläufe des Theaters
– Kostenplanung sowie Budgetierung der technischen Anschaffungen und Instandhaltung aller relevanten Anlagen und Einrichtungen
– Verantwortung für die Sicherheit des Theaterbetriebs entsprechend der geltenden Vorschriften.

Aufgrund der technischen Ausstattung des Theaters sind Kenntnisse der gängigen CAD-Programme (AutoCAD, Vectorworks), der Lichtkonsolen der Firma ETC (EOS Familie, Expressionen etc.) und der Software wie Qlab, Ableton und Isodora von Vorteil.

Wir erwarten:
– Bereitschaft zu den theaterüblichen Arbeitszeiten, Nacht- und Wochenenddiensten,
– Eigeninitiative und ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft
– Teamfähigkeit und soziale Kompetenz
– Außerdem ist ein Führerschein Klasse B erforderlich, sowie Englischkenntnisse erwünscht.

Wir sind ein kleines Team und bauen in hohem Maß auf eigenverantwortliches Arbeiten. Gleichzeitig bieten sich vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten und die Chance sich in neue Arbeitsfelder einzuarbeiten.

Die Rampe zeigt und erforscht ausgehend vom Autorentheater zeitgenössische performative Praxis. Theater, Tanz, Konzert und Performance sowie Interdisziplinäres, Kongresse und Festivals in Eigenproduktion, Koproduktion und als Gastspiel stehen auf dem Programm.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen inklusive eines Motivationsschreibens und Lebenslaufes umgehend an: Florian Rzepkowski, rzepkowski@theaterrampe.de, 0711 620 090 9-11


PRAKTIKUM PRESSE- UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

Dieses beinhaltet u.a.: Verteilung und Organisation unserer Werbemittel. Verantwortlichkeit für das Foyer / interne Werbeplätze. Befüllung / Aktualisierung unserer Website mittels CMS. Beobachtung der Medienpräsenz inkl. Erstellung von Pressespiegeln. Erstellen von Programmheften. Mitarbeit beim Schreiben und Verbreiten von Newslettern, Veranstaltungseinladungen und Pressemitteilungen.

Wir sind ein kleines Team, bei dem man schnell die Chance bekommt auch in andere Bereiche Einblick zu bekommen. Die Grenzen zwischen den Abteilungen sind mitunter fließend.

Voraussetzung
Die Bewerber*innen sollten möglichst Vorkenntnisse im Umgang mit den gängigen Microsoft Office Programmen und in jedem Falle ein Interesse am Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mitbringen. Außerdem sollte man sich darüber im Klaren sein, dass es nicht immer feste Arbeitszeiten gibt und Flexibilität von Vorteil ist.

Zeitraum & Aufwandsentschädigung
Gesamtdauer: 3 Monate Vollzeit, ab 11.09.17
Es wird eine monatliche Aufwandsentschädigung bezahlt.

Bewerbungen bitte mit dem Betreff „Praktikum Presse- und Öffentlichkeitsarbeit” an presse@theaterrampe.de.


AUSTATTUNGSHOSPITANTIN*HOSPITANT GESUCHT

Für die nächste Tanzproduktion von backsteinhaus produktion im Theater Rampe suchen wir eine Ausstattungshospitanz für folgende Daten:

Proben
10.07. bis 23.07.2017
11.09. bis 11.10.2017

Vorstellungen
12.10. bis 14.10.2017
18.10. bis 21.10.2017

Unsere Praktikanten*innen werden voll in das internationale Team aus Tänzern, Musikern und Schauspielern integriert. Man bekommt einen Eindruck, wie eine Freie Produktion mit unterschiedlichen Disziplinen entsteht: So geht es neben Mitdenken und -arbeiten bei der Erstellung des Bühnen- und Kostümbilds (Ausstattung: Valentin Peter Eisele) auch mal um Aufräumen und Kaffee holen. Mit dem Thema Mensch vs. Natur und unter dem Aufreißer Wolf werden in der Produktion verschiedene Materialien wie Lehm und Teppichboden gegenüber gestellt, Performer domestiziert und überfahrene Tiere taxidermiert.

Es gibt keine Vergütung für die Hospitanz.

Bewerbungsmails mit Lebenslauf und kurzem Motivationsschreiben an:
isabelle@backsteinhausproduktion.de
www.backsteinhausproduktion.de
Mobil: 0163 7339984

[ Hintergrundbild ]