Benedikt Brachtel


Benedikt Brachtel, geboren 1985 in München, stammt aus einer Münchner Musikerfamilie. Parallel zur akademischen Musikerlaufbahn entwickelte sich Brachtels Hingabe zur elektronischen Musik. Bereits während des Studiums für Jazzgitarre und Jazzkomposition an der Anton Bruckner Universität in Linz verbrachte er viel Zeit im Studio und auf der Bühne. Mit Konzerten u.a. in New York, Rom, Bucharest, London, Paris, Moskau, Antwerpen oder Berlin machte er sich einen Namen als Komponist, Musiker, Produzent und DJ.

Inzwischen ist er Solo, mit seiner Band Pollyester, Tambien, u.a. auf zahlreichen Labels wie Universal Music, seinem eigenen Label SVS Records, ESP Institute, Public Possession vertreten. Zudem betreibt Benedikt Brachtel ein professionelles Tonstudio, schreibt Musik für Film und Theater z.B. an den Münchner Kammerspielen, dem Staatstheater Karlsruhe, Theater Ulm, dem Vorarlberger Landestheater Bregenz und dem Theater Basel.

Mit Arbeiten beim Springhouse Festival Dresden (2012 & 2014) und einer Multimedia Installation für Vitra auf dem Designers Saturday Lanthenthal (CH) machte er sich im Ausstellungskontext einen Namen.


Mitgewirkt bei: SPAM und RAMPE REIST: SPAM