Julia Herbrik


Julia Herbrik, 1983 in Stuttgart geboren, studierte von 2006 bis 2014 an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Freie Grafik und Malerei bei Alexander Roob und Intermediales Gestalten bei Discoteca Flaming Star. 2013 absolvierte sie ein sechsmonatiges Auslandssemester an der Villa Arson École Nationale Supérieure d’Art in Nizza.

In ihren Zeichnungen, Videos und Installationen greift sie Beobachtungen des täglichen Lebens auf, um diese neu zu inszenieren. Dabei nimmt die Suche nach und das Spiel mit dem theatralen Moment eine zentrale Rolle ein. Julia Herbrik war an zahlreichen Ausstellungen und Performance-Veranstaltungen beteiligt und lebt und arbeitet in Stuttgart.


Mitgewirkt bei: WAS GLÄNZT IST FÜR DEN AUGENBLICK