Julian Warner


Julian Warner, geboren 1985, studierte Theaterwissenschaft, Amerikanistik und Ethnologie an der LMU München. Seine erste künstlerische Forschung fand im Bereich Futurologie für das „Brand Fiction Space“ Projekt der AUDI AG statt. Er kuratierte Workshops, Performances und Stadtteilprojekte für das Lothringer13 Kunstareal der Stadt München sowie Vortragsreihen in der Favorit Bar. Seit Oktober 2015 ist er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kulturanthropologie der Universität Göttingen. Seine Schwerpunkte sind Black Diaspora Studies, Rassismus- und Popkulturforschung.


Mitgewirkt bei: SITUATION MIT DOPPELGÄNGER, SITUATION MIT ZUSCHAUERN und ZWEITER VERSUCH ÜBER DAS TURNEN