Karl Philips


Karl Philips ist ein aufsteigender, junger Künstler aus Belgien, für den ein sanfter Aktivismus untrennbar mit seiner Arbeit verbunden ist. Mit seiner Performance-Kunst erforscht er die Unterscheidungen zwischen Öffentlichem und Nicht-Öffentlichem, Gemeinschaftlichem und Untergrund, zwischen „uns“ und „ihnen“.
Um seine Aktionen festzuhalten und zu präsentieren, nutzt Philips Methoden unterschiedlicher Disziplinen, oft zu einer (unkonventionellen) monumentalen Installation montiert, wobei er mit den Grenzen, was möglich oder gar legal ist, spielt. Seine Arbeit ist das Ergebnis der Vernetzung seiner Praxis und seiner Lebensweise – für Karl Philips ist Kunst nie unverbindlich.

www.karlphilips.org/


Mitgewirkt bei: AUF! AUF! AUF DIE LANDSTRASSE DES LEBENS!, HERBERGSSALON, LASST UNS VAGABUNDEN SEIN ... und VAGABUNDENKONGRESS