Manuel Gerst


Geboren 1979 in Edenkoben. Studium Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen bei Heiner Goebbels und Bühnenbild in München bei Katrin Brack.

Gründungsmitglied der Performancegruppe Monster Truck, die seit 2005 an der Schnittstelle zwischen Performance und Bildende Kunst arbeitet. Projekte u.a. am Schauspiel Düsseldorf, am Schauspiel Leipzig, am Theaterhaus Jena und bei renommierten Festivals (u.a. Impulse NRW, Spielart München, Heidelberger Stückemarkt, Überlebenskunst / Haus der Kulturen der Welt Berlin, Lagos_live / Nigeria) und Theatern der freien Szene.

Dezember 2013 bis Juli 15 Artist in Residence im Theater Rampe Stuttgart im Programm „Doppelpass“ der Kulturstiftung des Bundes. Daneben Arbeit als freiberuflicher Bühnenbildner.


Mitgewirkt bei: DISPLAY! SORTIERT EUCH! – DIE SHOW, DSCHINGIS KHAN und WHO’S THERE (REDUX)