Niko Eleftheriadis


Niko Eleftheriadis, geboren in Esslingen, studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Es folgten Engagements als Schauspieler in Tübingen, Heidelberg, Basel, Athen und Esslingen. Darüber hinaus realisiert er eigene Regiearbeiten und Filmprojekte. Im Frühjahr 2013 inszenierte er an der WLB Esslingen „Flucht in die Finsternis“ nach Arthur Schnitzler, zu Gast im April 2014 an der Rampe. 2009 realisierte er eine Kurzfilmproduktion in Athen: „The Thrill is gone“. Niko Eleftheriadis lebt als freier Schauspieler, Sprecher (für Hörspiel und Funk beim SWR Stuttgart und Baden-Baden) und Regisseur in Esslingen


Mitgewirkt bei: ALKESTIS-THEOREM, DER HUND DES ALTEN MANNES, DIE HÖLLE IST AUCH NUR EINE SAUNA, HOW TO SELL A MURDER HOUSE, ICH, DEIN GROSSER ANALOGER BRUDER, SEIN VERFICKTER KATER UND DU, OBWOHL, PARADIES FLUTEN, REPUBLIK ZUKUNFT, SPAM, STUTTGART NACHT, TEKELI-LI! – FLUCHT IN DIE FINSTERNIS, UNIVERSALENZYKLOPÄDIE DER MENSCHLICHEN DUMMHEIT (1), UNIVERSALENZYKLOPÄDIE DER MENSCHLICHEN DUMMHEIT (10), UNIVERSALENZYKLOPÄDIE DER MENSCHLICHEN DUMMHEIT (2), UNIVERSALENZYKLOPÄDIE DER MENSCHLICHEN DUMMHEIT (3), UNIVERSALENZYKLOPÄDIE DER MENSCHLICHEN DUMMHEIT (4), UNIVERSALENZYKLOPÄDIE DER MENSCHLICHEN DUMMHEIT (5), UNIVERSALENZYKLOPÄDIE DER MENSCHLICHEN DUMMHEIT (6), UNIVERSALENZYKLOPÄDIE DER MENSCHLICHEN DUMMHEIT (8), UNIVERSALENZYKLOPÄDIE DER MENSCHLICHEN DUMMHEIT (9) und X-FREUNDE