René Liebert


RENÉ LIEBERT, geb. 1980 in Neubrandenburg, lebt in Dresden und arbeitet als freier Künstler im Bereich Video- und Lichtdesign im Rahmen theatraler, installativer und filmischer Projekte.
Er studierte Angewandte Theaterwissenschaft in Giessen, sowie Dokumentarfilm in Barcelona. Von 2006-2014 lehrte er regelmäßig Videoschnitt- und anwendung an der Universität Gießen.
Kontinuierliche künstlerische und konzeptionelle Zusammenarbeit verbinden ihn u.a. mit: Heiner Goebbels (Darmstadt, London, Frankfurt), norton.commander.productions. (Dresden, Frankfurt, Düsseldorf, Wien, Berlin), Carsten Ludwig (Dresden, Leipzig), Christian Wittmann (Berlin, Düsseldorf, Linz), Matthias Faltz (Landestheater Marburg), Lina Lindheimer (Frankfurt, Giessen, Bremen, Hamburg), Herbordt/Mohren (Frankfurt, Berlin, Mannheim, Stuttgart).


Mitgewirkt bei: DAS DORFFEST, DAS PUBLIKUM, DAS THEATER, DIE AUFFÜHRUNG, DAS THEATER – SPEZIAL, DIE ÖFFENTLICHE PROBE und DER MONOLOG