Sophie Nikolitsch | THTR RMPE – Theater Rampe in Stuttgart

Sophie Nikolitsch


Geboren 1979 in München. Studierte Literatur, Philosophie und Geschichte an der LMU München und an der FU Berlin. Regieassistenz bei Timo Kreusers „Whaletracking Unlimited M. D.“ 2009 am Grand Theatre Luxemburg. Die Produktion wurde im Sommer 2010 zum Epidaurus Festival nach Athen eingeladen. 2010 als Produktionsdramaturgin im Ballhaus Ost. Für die isländische Performancegruppe Kviss Bumm Bang arbeitete sie 2010 als Produktionsleiterin bei den „Norm Olympics“. Seit Herbst 2010 Freie Produktionsdramaturgin. Arbeiten u.a. „Die Fozen, eine Gespenserseance“ Regie/Text: Josef Bilous/Pawel Schwejka, Ballhaus Ost. „Post Porn Poetry“ Regie: Agnes Hansch, Studio des Maxim Gorki Theater. „Penthesilea“ von Heinrich von Kleist, Regie: Cornelius Schwalm, Theater unterm Dach. Sie begleitete Tucké Royale 2011 nach Amsterdam und 2012 nach Zagreb als dramaturgische Beratung. Im September 2012 Dramaturgie bei Anna Peschkes „Das Kasino“, (Schwindelfreifestival Mannheim).


Mitgewirkt bei: UNTER DREI - BEATE, UWE UND UWE