Am 1. Mai ging das Radioprojekt GOOD MORNING DEUTSCHLAND von und für Geflüchtete mit drei lokalen Studios in Frankfurt, Stuttgart und Donaueschingen auf Sendung. Gesendet wird kommunales Radio, auf Arabisch, Farsi, Tigrinya, Deutsch, Englisch. Wir senden Gespräche zwischen Geflüchteten, Mitbürger*innen und Gästen, wir senden Informationen über Veranstaltungen in den drei Städten – vor allem aber Musik, live gespielt oder aus der Konserve, traditionell, neu oder gemixt.

Die Studios senden nicht nur für den Äther. Sie sind Orte der Produktion, Begegnung und zugleich eine lokale Bühne für alle, die draußen stehenbleiben, zuhören, aktiv teilhaben und partizipieren wollen. Es sind soziale Orte für künstlerischen und informativen Austausch, Orte der Kommunikation. GOOD MORNING DEUTSCHLAND gibt der neu entstehenden kulturellen und künstlerischen Vielfalt eine Stimme. Es ist Radio für geflüchtete Menschen, die mit ihrem kulturellem Wissen, Interessen, musikalischen Wünschen und Vorstellungen eines zukünftigen Lebens hier ankommen. GOOD MORNING DEUTSCHLAND bietet die Möglichkeit, sich zu vernetzen, auszutauschen, kennenzulernen und gemeinsam zu musizieren.

GOOD MORNING DEUTSCHLAND wird im Rahmen von WIRKLICHKEITEN – Kongress Musik Interventionen in Stuttgart am 20. Mai 2016 und der Donaueschinger Musiktage, 14. bis 16. Oktober 2016 präsentiert.

Live streaming und mehr Informationen unter: www.goodmorningdeutschland.org

Live-Sendungen ab 2. Mai 2016, jeweils 17:00–20:00:
– jeden Dienstag aus dem Studio Frankfurt im Studierendenhaus, Mertonstr. 26
– jeden Mittwoch aus dem Studio Donaueschingen in der Flüchtlingsunterkunft Friedhofstraße 15a
– jeden Freitag aus dem Studio Stuttgart in der Flüchtlingsunterkunft Borsigstraße 50

Künstlerische Leitung Hannes Seidl Beratung und Dramaturgie Dunja Funke Assistenz Antonia Rohwetter, Sarah Brodbeck Redaktion Donaueschingen Aziz Haschemi, Jonas Imbery, Samaa Marof Redaktion Frankfurt Marie Koppel, Diako Nahid Redaktion Stuttgart Fatima Berekdar, Felix Heimbach, Ramin Nawabi Programmierung Website Rawad Berekdar Support Technische Einrichtung Jürgen Buss, Winfried Christmann, Andreas Dorn Grafik Formfellows Kommunikations-Design Dokumentation Jakob Bauer, Adrian Schmidt Produktionsleitung ehrliche arbeit – freies Kulturbüro

GOOD MORNING DEUTSCHLAND ist eine Koproduktion von Hannes Seidl mit Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt, Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart / WIRKLICHKEITEN Kongress Musik Interventionen und Amt für multikulturelle Angelegenheiten der Stadt Frankfurt. In Kooperation mit Südwestrundfunk, Donaueschinger Musiktage, Theater Rampe Stuttgart und der Redaktion Neue Musik/Klangkunst, hr2-kultur, Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main

Gefördert im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und Transit 2015-2018 / Kulturfonds Frankfurt RheinMain

Logo_BeauftrageDerBundesregierenFürKulturUndMedienLogo_Transit_blau-schwarz

[ Hintergrundbild ]