Saison 16/17: Autorentheater-Premieren

PARADIES FLUTEN
von Thomas Köck | Tanz, Schauspiel, Musik
Premiere: Sa 17.09.

ICH, DEIN GROSSER ANALOGER BRUDER, SEIN VERFICKTER KATER UND DU
von Felicia Zeller | Uraufführung
Stuttgarter Premiere: Sa 21.01.

HOW TO SELL A MURDER HOUSE
von Sibylle Berg | Deutsche Erstaufführung
Premiere: Fr 24.03.

ICH DISTANZIERE MICH VON ALLEM (UND JETZT GUT´ NACHT)
von Kat Kaufmann | Uraufführung
Stuttgarter Premiere: Mi 31.05.

Saison 16/17: Performance-Reihe

I´VE SEEN THE DARK – DIE PERFORMANCE
von Rabea Kiel und Florian Krauß
Premiere: Sa 01.10.

LIEBE – ÖKONOMIEN DES HANDELNS 3
von Daniel Kötter und Hannes Seidl | Musiktheater
Termine: Sa 29.10.–So 30.10.

DIESER WITZ TRÄGT EINEN BART
von Susanne Zaun und Marion Schneider
Termine: Mi 11.01.–Sa 13.01.

SITUATION MIT AUSGESTRECKTEM ARM
SITUATION MIT DOPPELGÄNGER
SITUATION MIT ZUSCHAUERN
von Oliver Zahn
Termine: Mi 25.01.–Sa 28.01.

FUX GEWINNT 3/3
von und mit FUX
Termine: Do 20.04.–Sa 22.04.

DER MONOLOG
von Herbordt/Mohren
Premiere: Do 27.04.

Gestaltung: studio panorama.

Hurra, die Preußen kommen! Bei uns muss kein Schwabe nach Berlin ziehen, um Bundeshauptstadtflair zu erleben.

Nachdem vor einem Jahr die Rampe für ein Wochenende die Sophiensæle in Berlin eroberten, schicken nun die Sophiensæle ihre besten Produktionen ins Ländle. Mit dabei sind:

IBSEN: JOHN GABRIEL BORKMAN
IBSEN: GESPENSTER
IBSEN: PEER GYNT
von Markus&Markus

LOVE ME
von Peter Frost

EROTISCHE AUSSENREINIGUNG IHRES PKW OHNE TROCKNUNG ODER: CAR WASH
von Henrike Iglesias

MIRA FUCHS
von Melanie Jame Wolf


Einen Festivalpass für die BERLINER FESCHDSPIELE, der den Zugang zu allen sechs Produktionen ermöglicht, erhalten Sie hier.

DIE UMORDNUNG DER DINGE

Das Theater Rampe zeigt Ausschnitte des Monologfestivals des Theaterdiscounter Berlin. Künstler*innen und Kollektive setzen sich mit den Ordnungen unserer Gegenwart auseinander. In verschiedenen Facetten des Theaterformats Monolog reflektieren sie, fragen nach Gerechtigkeit und Orientierung, Motive einer Einflussnahme auf den Status Quo. Es geht um Umordnungen, die in neue Regelwerke driften.

THE ART OF HAPPINESS®
von Dragana Bulut

FREIE REDE
von Gintersdorfer/Klaßen

DER AUFHALTSAME AUFTRITT DER VANESSA STERN
von Vanessa Stern

Do 25.05.–Fr 26.05.

SAISON 16/17: RAMPE TANZT

Pressemeldung vom 24. Mai 2016:

Theater Rampe und backsteinhaus produktion gehen zur neuen Spielzeit eine künstlerische Liaison ein. „Das Theater Rampe passt sehr gut zu uns und wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit.“ sagt Nicki Liszta, künstlerische Leitung von „backsteinhaus produktion“. MEHR…

I’VE SEEN THE DARK ist ein Langzeitprojekt des Künstlerduos Rabea Kiel und Florian Krauß mit Abstinenten, Konsumierenden und Substituierten der Stuttgarter Drogenszene.

MEHR…

ARTISTS IN RESIDENCE: DESTINY´S CHILDREN

Destiny’s Children über ihre Performance „Follow us“, die 2014 mit dem ersten Preis des PREMIO 2014 – Nachwuchspreis für Tanz und Theater ausgezeichnet wurde.

Während der ganzen Performance möchten wir etwas erreichen und scheitern dabei ständig und glamourös. Christoph Schlingensief sagte in einem Interview über das Scheitern: „Ich möchte am Ende im Bett liegen, und ich möchte dann, wenn ich sterbe, sagen, ich bin wirklich auch kräftemäßig geschafft. Also, ich habe Kräfte 
investiert.“

MEHR…

DRAMENPROZESSOR

Das Theater Rampe wird zur Spielzeit 2016/17 Kooperationspartner des DRAMENPROZESSORS.

Als Projekt zur Förderung des zeitgenössischen Autorentheaters in der Schweiz, ist der DRAMENPROZESSOR eine Plattform, um Kontakte zwischen freien Theatergruppen und Autoren zu knüpfen. Dabei erarbeiten vier Autor_innen innerhalb eines Jahres mit Fachleuten aus Regie, Schauspiel und Dramaturgie ein aufführungsreifes Theaterstück.

Weiterführende Informationen zum DRAMENPROZESSOR gibt es hier.

Saison 15/16: Autorentheater-Premieren

ALS ICH EINMAL TOT WAR UND MARTIN L. GORE MICH NICHT BESUCHEN KAM
von Daniel Mezger, Regie Marie Bues | Uraufführung
Stuttgarter Premiere Mi 15.10.

OBWOHL
von Beate Faßnacht, Regie Wolfram Apprich | Uraufführung
Stuttgarter Premiere Do 04.11.

SÜNDENBOCK
von Nina Gühlstorff | Stückentwicklung
Premiere Sa 06.02.

SPAM
von Rafael Spregelburd, Regie Marie Bues | Deutsche Erstaufführung
Premiere Sa 12.03.

ALKESTIS-THEOREM
von Izy Kusche | Uraufführung
Premiere Do 28.04.

Saison 15/16: Performance-Reihe

DAS DORFFEST
von Herbordt/Mohren
Termin: Sa 24.10.

DAS THEATER
von Herbordt/Mohren
Premiere So 25.10.

#6 – QUEER SELLS
von White on White
Termine: Fr 27.11. – Sa 28.11.

#5 – ALL THOSE BEAUTIFUL BOYZ
von White on White
Termine: Fr 04.12. – Sa 05.12.

LUCKY STRIKE
von und mit SKART
Stuttgarter Premiere Do 07.01.

6 TAGE FREI PUBLIKUMSLIEBLING: INFANTEN
von zeitraumexit
Termine: Mi 24.02. – Fr 26.02.

NAZISUPERMENSCHEN SIND EUCH ALLEN ÜBERLEGEN – THE HORROR OF THE ORDINARY
von Showcase Beat Le Mot
Termine: Fr 15.04. – Sa 16.04.

SORRY
Monster Truck (DE) und The Footprints (NG)
Termine: Mi 25.05. – Sa 28.05.

HOW TO WIN FRIENDS & INFLUENCE PEOPLE
von Boris Nikitin
Termine: Di 14.06. | Do 16.06. | Di 21.06. | Do 23.06.