CAMP FESTIVAL – artist talks


von CAMP e.V.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

artist talks: Künstlergespräche und Präsentationen

Ausgewählte Künstler des CAMP Kollektivs werden ihre Arbeiten präsentieren, über ihre Ideen sprechen und individuelle Performances geben. Das bedeutet die einzugartige Gelegenheit, die unterschiedlichsten künstlerischen Ansätze und verschiedene Disziplinen – von Sound über Video- und Projektionskunst zu Tanz und Performance – an einem Abend hautnah zu erleben. Die Künstler sind dabei thematisch völlig frei und werden sich auf unterschiedlichste Weise präsentieren.


Das CAMP Festival wurde 1999 von Fried Dähn, Thomas Maos, Stefan Hartmaier und Martin Mangold gegründet.


In Kooperation mit Theater Rampe


Gefördert von der Stadt Stuttgart, der Kunststiftung Baden-Württemberg und dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst

 

von
Fried Dähn
Thomas Maos
Stefan Hartmaier
Martin Mangold

mit
Goncalo Cruzinha ( PT / Tanz )
Fried Dähn ( DE / E-Cello, Elektronik)
Emilian Gatsov ( BG / Sound )
Pepa Ivanova ( BG / Visual Performance )
Klaus Janek ( IT / double bass, Elektronik)
Hanna Kölbel ( DE / Cello, Elektronik )
Mirian Kolev ( BG / Guitar, electronic)
Sabrina Ma ( CN / Schlagwerk )
Alexandra Mahnke ( DE / Tanzperformance)
Thomas Maos ( DE / guitar, electronics)
Milan Schell ( DE / Schlagwerk, E-Drums)
Swen Seyerlen ( DE / visuals)
Petko Tanchev ( BG / visuals)
Lora Rounevska ( BG / visuals)