DAS THEATER


von Herbordt/Mohren | Performance

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Was wäre, wenn ein ganzes Dorf inszeniert würde? Herbordt/Mohren laden zur performativen Landpartie nach Michelbach an der Lücke. DAS THEATER nimmt die Zuschauer*innen mit auf einen Parcours aus Theater-Installationen. Bespielt werden leerstehende Räume um den zentralen Dorfplatz. Als Museum für Zeitgenössische Kunst, Nachbarschaftsakademie, Kommunales Kino, Theater und begehbare Dorfchronik. Zwischen Bürgerinitiative und Kunst, Bühne und Alltag.

Mit zahlreichen Bürger_innen aus Michelbach an der Lücke. Mit Beiträgen von Michl Schmidt, Gordon KampeGabriela Oberkofler, Michael Kleine u.v.a.

Trailer zum Stück

www.die-institution.org

Eine Produktion von Herbordt/Mohren in Kooperation mit Theater Rampe und der Gemeinde Wallhausen

Gefördert aus Mitteln des Innovationsfonds Kunst des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und durch den Fonds Darstellende Künste e. V. – Dreijährige Konzeptionsförderung aus Mitteln des Bundes

Logo_InnovationsFondsKunstBaWue_RGB       Fonds_DaKu_lg_KF_4c


Pressestimmen:

„Die Inszenierung des Dorfes erweist sich auf unterschiedlichen Ebenen als unterhaltsam, ja oft faszinierend.“
Stuttgarter Nachrichten, 27.10.15

„Einhellige Meinung der „Premierenbesucher“: Eine sehr detaillierte, eigene Welt habe man da erschaffen.“
Hohenloher Tagblatt, 28.10.15

„Fazit? Eine ländliche Groß-Installation, denn Michelbach ist tatsächlich kulturell belebt worden, und das nicht nur durch die Theaterleute, sondern auch durch das Engagement der Bewohner.“
Stuttgarter Zeitung, 03.12.2015

So 30.10. 11:00
DAS THEATER Landpartie nach Michelbach

von Herbordt/Mohren | Performance

So 27.11. 11:00
DAS THEATER Landpartie nach Michelbach

von Herbordt/Mohren | Performance

Performance
Judica Albrecht
Armin Wieser

Künstlerische Leitung
Bernhard Herbordt
Melanie Mohren

Raum
Hannes Hartmann
Leonie Mohr

Video
René Liebert

Mitarbeit
Laura Oppenhäuser

Produktionsleitung
ehrliche arbeit – freies Kulturbüro

Technische Leitung
Norman Thörel

Medienarbeit
Bernhard Siebert

Grafische Gestaltung
Demian Bern

[ Hintergrundbild ]