DAS THEATER


von Herbordt/Mohren | Performance

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Was wäre, wenn ein ganzes Dorf inszeniert würde? Herbordt/Mohren laden zur performativen Landpartie nach Michelbach an der Lücke. DAS THEATER nimmt die Zuschauer*innen mit auf einen Parcours aus Theater-Installationen. Bespielt werden leerstehende Räume um den zentralen Dorfplatz. Als Museum für Zeitgenössische Kunst, Nachbarschaftsakademie, Kommunales Kino, Theater und begehbare Dorfchronik. Zwischen Bürgerinitiative und Kunst, Bühne und Alltag.

Mit zahlreichen Bürger_innen aus Michelbach an der Lücke. Mit Beiträgen von Michl Schmidt, Gordon KampeGabriela Oberkofler, Michael Kleine u.v.a.

Individuelle Anreise erforderlich. Mittagessen und Kuchen vor Ort. Nähere Informationen und Anmeldung unter karten@theaterrampe.de oder +49 (0)711 620 09 09 – 15.

Trailer zum Stück

www.die-institution.org

Eine Produktion von Herbordt/Mohren in Kooperation mit Theater Rampe und der Gemeinde Wallhausen

Gefördert aus Mitteln des Innovationsfonds Kunst des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und durch den Fonds Darstellende Künste e. V. – Dreijährige Konzeptionsförderung aus Mitteln des Bundes

Logo_InnovationsFondsKunstBaWue_RGB       Fonds_DaKu_lg_KF_4c


Pressestimmen:

„Die Inszenierung des Dorfes erweist sich auf unterschiedlichen Ebenen als unterhaltsam, ja oft faszinierend.“
Stuttgarter Nachrichten, 27.10.15

„Einhellige Meinung der „Premierenbesucher“: Eine sehr detaillierte, eigene Welt habe man da erschaffen.“
Hohenloher Tagblatt, 28.10.15

„Fazit? Eine ländliche Groß-Installation, denn Michelbach ist tatsächlich kulturell belebt worden, und das nicht nur durch die Theaterleute, sondern auch durch das Engagement der Bewohner.“
Stuttgarter Zeitung, 03.12.2015

So 12.02. 12:30
DAS THEATER Landpartie nach Michelbach

von Herbordt/Mohren | Performance

Performance
Judica Albrecht
Armin Wieser

Künstlerische Leitung
Bernhard Herbordt
Melanie Mohren

Raum
Hannes Hartmann
Leonie Mohr

Video
René Liebert

Mitarbeit
Laura Oppenhäuser

Produktionsleitung
ehrliche arbeit – freies Kulturbüro

Technische Leitung
Norman Thörel

Medienarbeit
Bernhard Siebert

Grafische Gestaltung
Demian Bern

[ Hintergrundbild ]