HAUPTROLLE


von Christoph Winkler, Berlin | Tanz

HAUPTROLLE. MADE IN GERMANY 2015. Foto: Heiko Marquardt.

Sie gehört zu den Heiligtümern der deutschen Bühnenkultur, sie ist der Traum aller Darsteller: die Hauptrolle! Was aber, wenn Hautfarbe und Herkunft nicht zur großen Aufgabe zu passen scheinen? Ein Tanzsolo von Christoph Winkler für Ahmed Soura über die Sichtbarkeit „farbiger“ Darsteller im deutschen Theater.

Christoph Winkler entwirft mit HAUPTROLLE ein Versuchsfeld, das die Möglichkeiten für migrantische Darsteller abtasten will. Dafür wird tief in den Fundus der deutschen Hochkultur gegriffen: Siegfried, Faust und Woyzeck sind die Figuren, denen sich der Solist aus Burkina Faso nähert.

/// Französisch und Djula mit deutschen Übertiteln ///

Eine Produktion von Christoph Winkler und ehrliche arbeit – freies Kulturbüro in Kooperation mit dem Ballhaus Ost

Vorstellung im Rahmen von Made in Germany – 4. Interkulturelles Theaterfestival, 11.-15. November 2015, www.madeingermany-stuttgart.de

Publikumsgespräch im Anschluss an die Vorstellung


Pressestimmen:

„Geschmeidig, kraftvoll und gleichzeitig geerdet fabuliert Soura entlang der angedeuteten Geschichten“
taz

„Soura ist ein umwerfend präsenter Performer… ein sehr kluger, persönlicher Abend.“
Berliner Zeitung

13.11.15 21:30
HAUPTROLLE Saal

von Christoph Winkler, Berlin | Tanz
Vorstellung im Rahmen von Made in Germany – 4. Interkulturelles Theaterfestival