KAPITEL 4: ARCHÄOLOGIE UND GESCHICHTE


Bouvard und Pecuchet 3000

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Im Atelier der Rampe ist für zehn Monate ein Labor eingerichtet: BOUVARD UND PECUCHET 3000. Ein Doppelschreibtisch in der Mitte steht bereit, das Netz ist offen, an den Wänden sammeln sich Bücher, Abbildungen und Skizzen. Ein Stuttgarter Wissenschaftler und ein Künstler aus dem Umfeld des Theater Rampe sind eingeladen, jeweils für einen Monat an großen Fragestellungen zu spinnen, ohne dabei exakte Wissenschaft bemühen oder ein fertiges Kunstwerk abliefern zu müssen. Zu regelmäßigen Öffnungszeiten und Veranstaltungen geben sie Einblick in die laufende Forschung, in die sich auch der Besucher einklinken kann.

Konzept und Kuration: Jan-Philipp Possmann


Was kann man über einen Menschen wissen, fragte sich der Philosoph Jean Paul Sartre und schrieb eine Biografie über den einhundert Jahre zuvor verstorbenen Gustave Flaubert, bei der er auf siebenhundert Seiten gerade Mal bis zu Flauberts erstem Roman kam. In Flauberts letztem Roman suchen sich Bouvard und Pecuchet einen nichtssagenden Grafen aus dem Geschichtsbuch und versuchen alles über diese Existenz herauszufinden. Aber natürlich ist schon dieser kleine Teil der Geschichte ein Fass ohne Boden. Für das 4. Kapitel unserer Reihe treffen zwei Theatermacherinnen und Performerinnen auf einen Stuttgarter Althistoriker, um mit ihren jeweiligen Instrumentarien die Vergangenheit zum Leben zu erwecken.

Wie immer stellen wir beim Einzug die Protagonisten vor, lesen das Romankapitel und geben einen Ausblick auf die Themen der nächsten vier Wochen. Bei normannischem Cidre und großer Literatur kommen Publikum und Forscher miteinander ins Gespräch über die Grenzen des Wissens und die Grenzen des Zeigens.

www.sonnaben.de
http://theaterrampe.de/personen/miriam-horwitz/
http://www.annemareikehess.com/


Einzug: So 09.02. 18:00
Experiment: So 16.03. 18:00
Öffnungszeiten des Ateliers: Mi bis Sa 17-20 Uhr sowie eine Stunde vor Vorstellungsbeginn


Gefördert durch den Landesverband Freier Theater e.V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg

LAFT

09.02.14 18:00
KAPITEL 4: ARCHÄOLOGIE UND GESCHICHTE Atelier

Einzug / Eintritt 2 € / Reservierung empfohlen

16.03.14 18:00
KAPITEL 4: ARCHÄOLOGIE UND GESCHICHTE Atelier

Experiment | Eintritt 2 € | Reservierung empfohlen

von und Mit
Miriam Horwitz (Choreografin, Regisseurin)
Anne-Mareike Hess (Choreografin, Performerin)
Prof. Dr. Holger Sonnabend von der Universität Stuttgart