KAPITEL 7: SCIENCE FICTION


Bouvard und Pecuchet 3000

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Unser Langzeitforschungsprojekt geht in die zweite Spielzeit. Wieder treffen sich Stuttgarter Wissenschaftler und Rampe-Künstler um gemeinsam die unendlichen Weiten des Wissens zu durchmessen. Noch vor Spielzeitbeginn treffen sich die Performancegruppe Monster Truck und der Robotics-Ingenieur und Designer Stephan Henrich zu einem Warm Up im Atelier und sprechen über Science und Fiction. Die Vorlage liefern die utopischen Reden von Bouvard und Pecuchet am Ende des Romans.

Kapitel 7: Science Fiction
Mit dem Performancekollektiv Monster Truck (Manuel Gerst, Sahar Rahimi, Ina Vera) und dem Robotics Designer Stephan Henrich (Universität Stuttgart, Akademie Solitude)
Einzug: Do 11.09. 19:00
Experiment: Mi 08.10. 19:00

WAGEN. EIN ROADMOVIE

Wagen ist gefördert im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes sowie im Innovationsfonds des Landes Baden-Württemberg.

Öffnungszeiten des Ateliers: ab 18 Uhr an Vorstellungstagen

Gefördert durch den Landesverband freier Theater e. V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg.

11.09.14 19:00
KAPITEL 7: SCIENCE FICTION Atelier

Einzug | Eintritt 2 € | Reservierung empfohlen

08.10.14 19:00
KAPITEL 7: SCIENCE FICTION Atelier

Experiment | Eintritt 2 € | Reservierung empfohlen

Mit
Monster Truck

Konzept und Kuration
JP Possmann

Raum
Cassidy and the Kid