Made in Stuttgart: Rembetiko Greek Blues Band


Konzert

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Rembetiko – gerne auch als der griechische Blues bezeichnet – entstand zu Beginn des vorigen Jahrhunderts in den Hafenkneipen von Athen und Thessaloniki. Heute gehört der Rembetiko zur kulturellen und sozialen Identität Griechenlands. Nahezu alle berühmten Musiker der moderneren Zeitgeschichte schmücken sich mit Rembetiko-Liedern oder begannen ihre musikalische Laufbahn mit dieser Musik. Sie wird aber auch in vielen, angesagten Clubs in Athen oder Thessaloniki live gespielt. Wer also einmal etwas anderes als die finanziellen und politischen Zwänge Griechenlands und mehr über die Seele des Landes am Mittelmeer erfahren möchte, ist bei diesem Konzert genau richtig.

Mit der deutsch-griechischen Formation taucht man für gut zweieinhalb Stunden in eine andere Welt, die des Rembetiko, ein. Für einige Bandmitglieder besteht die Liebe zu dieser Musik bereits seit 30 Jahren. 


Alle zwei Jahre gestalten Stuttgarter Künstler*innen und Kultureinrichtungen sowie eine aus Stuttgarter Bürger*innen bestehende Jury gemeinsam mit dem Forum der Kulturen Stuttgart e. V. das interkulturelle Festival MADE IN STUTTGART. Auf dem Programm stehen Theateraufführungen, Lesungen, Filme, Tanz und Konzerte. Am Theater Rampe gibt es zwei Workshops zum THEATER DER REVOLUTION und die REMBETIKO GREEK BLUES BAND ist zu Gast.

 

Kontrabass & Gesang
Nickolaus Chatzis

Gitarre & Gesang
Konstantin Chatzis

Gesang & Tefi
Eirini Chalkia

Regie
Dieter Voral

Gesang
Darbuka Baglama

Solo Bouzouki
Georgos Konstantis

Keyboard, TZOURAZ, UD & BAGLAMA
Evangelos Dimopoulos