Made in Stuttgart: Theater der Revolution


Workshop

Das Theater der Revolution. Formulieren wir ein Theater der Zukunft, eine Utopie. Wie sieht Arbeits- und Kunstpraxis darin aus? Wer ist das Ensemble? Wer spricht? Wer spielt? Wer ist sein Publikum? Was sind seine kulturellen, ästhetischen, theoretischen Grundlagen gerne jenseits von Brecht. Für Künstler*innen und Ensembles aller Sparten, sowie Vertreter*innen der anderen Institutionen, die Teil dieses fiktiven Modells sein wollen, ihre Instrumente, Texte, Archive, Ideen mitbringen, ihr Wissen teilen. Die bereit sind zur Kooperation.

Wir erarbeiten einen Spielplan für die ersten hundert Tage.


Alle zwei Jahre gestalten Stuttgarter Künstler*innen und Kultureinrichtungen sowie eine aus Stuttgarter Bürger*innen bestehende Jury gemeinsam mit dem Forum der Kulturen Stuttgart e. V. das interkulturelle Festival MADE IN STUTTGART. Auf dem Programm stehen Theateraufführungen, Lesungen, Filme, Tanz und Konzerte. Im Rahmen der neuen Labor-Reihe des Festivals bietet das Theater Rampe den Workshop: THEATER DER REVOLUTION.
Außerdem sind REMBETIKO GREEK BLUES BAND mit einem Konzert zu Gast.

Workshopleitung
Martina Grohmann