Montagereihe: Hollywood Whitewashing


Reihe von Andreas Vogel und Michael Piltz

Let`s talk about whitewashing: Daß weiße Schauspielerinnen und Schauspieler Filmen asiatische oder nordafrikanische Charaktere spielen, hat in Hollywood eine lange und unrühmliche Tradition. Wir stellen Beispiele vor und machen uns Gedanken.

„In its original sense, ‚whitewashing‘ meant covering or cleaning something up. In today’s cultural landscape, it is a stain that won’t rub off. Now, “whitewashing” describes the habit of casting white actors to play non-white characters, often to shoehorn in a star, sometimes out of racial insensitivity, invariably to the detriment of people (and especially actors) of colour.“ (The Guardian)

Last Week Tonight 2016: www.youtube.com/watch?v=XebG4TO_xss

 


Jeden Montag besuchen Menschen freiwillig und kostenlos die Veranstaltungsreihe „Montage“, die sich mit Populärkultur und anderen interessanten Themen beschäftigt. Seit November 2015 findet sie im Theater Rampe statt. Die Macher Piltz&Vogel freuen sich auf Ihren Besuch.

Montage-Homepage

MIT
Andreas Vogel
Michael Piltz