NORM IST F!KTION #1


von NAF | Ausstellung

Diese Diashow benötigt JavaScript.

GEHEN SIE VOR DER FINISSAGE MIT NAF AUF DEN RUNDGANG:

Zum Abschluss der Ausstellung NORM IST F!KTION #1 findet am 3. November ein exklusiver Rundgang statt. Die Tour durch die Stadt wird von den beiden Künstler*innen Nana Hülsewig und Fender Schrade persönlich begleitet. Sie starten in den Innenstadtkinos, in denen zum letzten Mal im Trailerblock aktueller Spielfilme eine mediale Intervention von NAF zu sehen ist. Neben weiteren Ausstellungsorten wie Media Markt, Marienplatz und Theater Rampe besuchen sie Originalschauplätze der Performances. Teilnehmende des Rundgangs erhalten einen NORM IST F!KTION Aufnäher aus der limitierten Edition der Künstlerin Mona Kuschel. Der Rundgang endet mit der Finissage im Theater Rampe.

Wann:
03.11.16, 17:50

Treffpunkt:
vor dem Kino Metropol, Bolzstrasse 10, 70173 Stuttgart

Unkostenbeitrag:
8€ (inkl. VVS Gebühr und Aufnäher)

Anmeldung:
Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl wird um Anmeldung unter kontakt@theaterrampe.de gebeten


Vom 30. September bis 3. November 2016 findet die fünfwöchige Ausstellung NORM IST F!KTION #1 im Theater Rampe und im öffentlichen Raum Stuttgarts statt.

Die Grundlage dieser Werkschau bilden Performances und Interventionen im öffentlichen Raum und deren Dokumentationen. NAF haben sich auf eine künstlerische Spurensuche nach Normierungen begeben, die alltägliche Handlungen im öffentlichen Raum definieren und organisieren (wie überqueren wir Straßen? Wie verhalten wir uns auf öffentlichen Plätzen, wie in Einkaufszentren? Wo ist welche Kleidung, welches Verhalten angemessen?). Sie machen in performativen Eingriffen für einen Moment die Ordnung der Dinge und ihren Aberwitz in grellen Farben sichtbar und erfahrbar.

Für NORM IST F!KTION #1 transformieren NAF ihre Performances ein weiteres Mal und spielen sie in Form von Kinotrailern und Videos in den öffentlichen Raum zurück. Die Kinotrailer tarnen sich als Vorankündigungen großer amerikanischer Blockbuster und halten im September/Oktober 2016 Einzug in die Werbeblocks der Innenstadtkinos. Gleichzeitig sind im Theater Rampe sowohl Raum- und Videoinstallationen als auch Videodokumentationen, die von ihren Streifzügen durch die Stadt erzählen, zu sehen.

NAF bleiben damit ihrem Prinzip des Formatwechsels treu: Theater wird Performance, es entstehen Installationen, ihre Videos sind Entwicklungen aus ihren Interventionen. Alles zusammen speist sich aus ihren Lebenserfahrungen und Wünschen. NORM IST F!KTION ist Kritik an Verwertung, an Ökonomie und an Privatisierung von öffentlichen Flächen. Es ist eine Einladung Utopien zu entwickeln, die sich mit Empathie, Emanzipation, Lebensvielfältigkeit und Selbstbestimmung beschäftigen. NAF öffnen einen utopischen, „postnormativen“ Raum der Rollenkonstruktionen, Trans*gender-Normen, kommunikative Normen, Körpernormen künstlerisch überwindet.

Vernissage: Fr 30.09. 20:00
Finissage: Do 03.11. 20:00
Öffnungszeiten: an Vorstellungstagen ab 19:00
Veranstaltungsorte: Theater Rampe, Innenstadtkinos (Cinema, EM, Gloria, Metropol), Kommunales Kino Esslingen, Marienplatz, Mediamarkt am Hauptbahnhof

Ein Projekt von NAF in Kooperation mit CoutureReal Berlin, Galerie Für Zeitgenössische Kunst Leipzig und Theater Rampe. Unterstützt von Agentur Fohler, rosspartner GmbH, Fotografik – Cora Schäfer, IMAK GmbH, Innenstadt Kinos, Kommunales Kino Esslingen, Media Markt Stuttgart-City und Künstlerhaus Stuttgart

Gefördert durch den Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg e.V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg, der Stadt Stuttgart und der Karin Abt-Straubinger Stiftung

Logo Laft BWBW  stadt stuttgartlogo_karin_abt_straubinger_stiftung

30.09.16 20:00
NORM IST F!KTION #1 Atelier

von NAF | Ausstellung
VERNISSAGE

03.11.16 20:00
NORM IST F!KTION #1 Atelier

von NAF | Ausstellung
FINISSAGE

Von und mit
NAF

Gastkünstler*innen
Anna Baranoswki
Regina Brocke
Stela M. Katic
Mona Kuschel
Florian Rzepkowski
Lili Scholtes
Luise Schröder