TECHNE: THEATRE OF THE LONG NOW


von Ferl+Hertel und Bureau Baubotanik

Das THEATRE OF THE LONG NOW lädt zur Uraufführung ein!

In unmittelbarer Nachbarschaft zu den Stuttgarter Wagenhallen steht das THEATRE OF THE LONG NOW. Das THEATRE OF THE LONG NOW ist das Versprechen, auf einer Brachfläche in Stuttgart eine mindestens 100 Jahre andauernde Vorstellung stattfinden zu lassen. Begonnen 2014 von dem Stuttgarter Landschaftsarchitekten Sturmhard Brandt, wurde das Theater im Jahr 2017 von Ferl+Hertel und Bureau Baubotanik weitergeführt.

Mit einem Ereignis zwischen Aufführung, Ausführung, Installation, Umbau, Zeremonie und Baustelle wird dem Theatre nun zu neuer Sichtbarkeit verholfen. Die Akteure: ein Erdbohrer, ein Betonmischer, Gartenschläuche, vier Stahlträger, fünf Silberpappeln, viele Hände. Wegen großer Beliebtheit auch diesmal wieder mit dabei: Birkenschorle.

Kommt und seht, wie Bäume versetzt werden!


SPIELORT

Kunstverein Wagenhalle e.V.
Innerer Nordbahnhof 1
70191 Stuttgart
(Haltestelle Eckartshaldenweg)


Das THEATRE OF THE LONG NOW ist ein Projekt von Ferl+Hertel und Bureau Baubotanik auf dem Areal der Wagenhallen Stuttgart. Es entsteht innerhalb der Produktionsplattform TECHNE in Kooperation mit dem Kunstverein Wagenhalle e.V.

Mit freundlicher Unterstützung von aerocosmos

TECHNE ist eine Produktionsplattform von Theater Rampe und Künstlerhaus Stuttgart, gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes und den Innovationsfonds des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

 

TECHNIK
Fender Schrade

REDNER
Sturmhard Brandt
Stephan Moos

[ Hintergrundbild ]