ÜBEN FÜR DIE APOCALYPSE


die apokalyptischen tänzer*innen | forever apocalyptic

 

forever apocalyptic

 


09.03. | 04. – 05.04. | 09. – 11.04. | 10 – 11 Uhr | HERZ

Apokalyptisches Körpertraining
Ausgehend von apokalyptischen Empfehlungen soll der Körper gestärkt und auf verschiedene Situationen vorbereitet werden, wie beispielsweise für Aufenthalte in unerschlossenen oder zerstörten Gebieten (Balance- und Sprungübungen) oder Hilfesituationen in Gruppen (Partnerarbeit). Die Übungen werden aus einer tänzerischen Perspektive betrachtet, Vorkenntnisse sind nicht notwendig.


14.03. | 19.30 Uhr | Showroom

Mikro-Lesung mit den apokalyptischen tänzer*innen
Lesung mit Videoaufzeichnung | Die Aufzeichnung der Lesung ist vom 19.03. bis 14.04. in der Galerie b als Videoinstallation zu sehen.


Di, 27.03. | 19.30 Uhr | Café LesBar

Nichts ist, wie es scheint – Über Verschwörungstheorien
Michael Butter
Lesung und Gespräch | Moderation: die apokalyptischen tänzer*innen | Neben mangelndem Vertrauen in die Politik ist der Glaube an Verschwörungstheorien ein Merkmal des populistischen Brodelns. Doch was macht eine Erklärung zu einer Verschwörungstheorie? Warum sind sie für viele so attraktiv? Michael Butter erläutert, wie solche Erzählungen funktionieren, wo sie herkommen und welche Auswirkungen sie haben können.
Eintritt: EUR 5 | Ermäßigt EUR 3