WER HAT ANGST VOR SIBYLLE BERG


von Böller und Brot | Film

WER HAT ANGST VOR SIBYLLE BERG. Foto: www.sibylle-berg-film.de.

Sibylle Berg provoziert, irgendwie. Ihre Lebensgeschichte vom DDR-Flüchtling zur Bestsellerautorin klingt fast so, als hätte sie sie selbst erfunden. Früher suchte Sibylle Berg das Glück, heute sucht sie ein Haus.

Im Portrait der großen ironischen Dramatikerin erfahren wir, wie die männliche Form von „Schriftsteller“ lautet, warum diese auf Fotos meist ihren Kopf stützen, welche nützlichen Dinge (z.B. Eistauchen) man in der DDR lernen konnte, wie Pilze die Gehirne von Politikern steuern – und dass sich hinter jeder scheuen Schriftstellerin ein scheuer Mensch verbirgt.

 

Eine Produktion von Böller und Brot in Koproduktion mit dem SWR

Gefördert von der MFG Filmförderung Baden-Württemberg

 

 


PRESSESTIMMEN:

„Zwischen Selbstironie und Schmerz, Fragilität und Härte, Nähe und Distanz flimmert das Rätsel Sibylle Berg.“
Barbara Burckhardt, THEATERHEUTE

„Am gelungensten ist aber die Tatsache, dass sich die Hauptperson zu jeder Zeit so gibt, wie sie einfach zu sein scheint und wie sie immer wieder in ihren Texten durchschimmert: streitbar und kontrovers, aber mindestens ebenso intelligent, geistreich und ehrlich.“
Björn Schneider, PROGRAMMKINO

„…höchst unterhaltsam…“
Volker Bleeke, TV-Spielfilm KINOTIPP

„Angst vor Sibylle Berg macht der Film nicht, eher neugierig auf eine der schillerndsten und „unfassbarsten“ Figuren des deutschen Literatur-Betriebs..“
Rolf-Ruediger Hamacher, FILMECHO

„… ein Wunder, daß sich ein derart ebenso exaltiertes wie scheues Künstlerreh auf die Zumutungen einer ihren Alltag begleitenden Kamera einließ!“
STUTTGARTER ZEITUNG

„…This film makes very happy…“
FRANKFURTER ALLGEMEINE SONNTAGSZEITUNG

mit
Sibylle Berg
James Goldstein
Jonathan Pylypchuk
Olli Schulz
Helene Hegemann
Ingeborg Lüscher
Christoph Zürcher
Stefan Kister
Katja Riemann
Michael Geiges
Kerstin Gleba
Wolfgang Matz

Buch, Regie, Kamera, Ton und Schnitt
Wiltrud Baier
Sigrun Köhler

Tonschnitt
Dominik Avenwedde

Tonmischung
Ansgar Frerich

Farbkorrektur
Stefan Engelkamp

Beratung Produktion
Arek Gielnik

Produzentin
Wiltrud Baier

Redaktion
Simone Reuter

[ Hintergrundbild ]