Who run the world: Gospel of Mary / Apocalypse of Lilith


von Marie Bues, Nicoleta Esinencu | Autor*innentheater

Beyoncés Song RUN THE WORLD (GIRLS) ist Ausgangspunkt für das Theaterprojekt WHO RUN THE WORLD. Die moldawische Autorin und Regisseurin Nicoleta Esinencu und ihre Stuttgarter Kollegin Marie Bues untersuchen Situationen von Frauen in Moldawien und Deutschland, in West- und Osteuropa. Nach mehr als 100 Jahren Frauenbewegung, nach all den Kämpfen, die ausgetragen und schon gewonnen schienen, stellt sich die Frage: Wo stehen wir jetzt?

Eine Produktion des Theater Rampe (Stuttgart) in Koproduktion mit Teatru Spalatorie (Chisinau, Moldawien), Stadt im Fluss (Esslingen) und Literatursommer Baden-Württemberg.

Gefördert im Rahmen von Szenenwechsel, einem Programm der Robert Bosch Stiftung und des Internationalen Theaterinstituts

Mi 03.10. 20:00
Who run the world: Gospel of Mary / Apocalypse of Lilith Saal

Wir eröffnen die neue Spielzeit mit Autor*innentheater von Marie Bues und Nicoleta Esinencu.

Fr 05.10. 20:00
Who run the world: Gospel of Mary / Apocalypse of Lilith Saal

VON
Nicoleta Esinencu

REGIE
Marie Bues
Nicoleta Esinencu

BÜHNE/KOSTÜME
Maike Storf