Caroline Creutzburg


Geboren in Berlin, studierte am Institut für Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen. Zu ihren letzten Arbeiten gehört die Bestandsaufnahme des Selbst „Nerve Collection“ (2016), das Erdoberflächengeräuschespektakel „WHAT ON EARTH“ (2018) und „wabe[]ost“, die Berichterstattungen ostdeutscher Erfahrungen durch Avatare (2019).

Ihre Arbeiten formen verschiedene Konstellationen und verfolgen ein beharrliches Interesse für offene formale Rahmensetzungen. Es begleiten sie die Fragen nach dem vermeintlich Banalen, nach Formen der Adressierung, nach den Werten der Unterhaltung und nach dem Emanzipatorischen im Zeigen und Zuschauen.


Mitgewirkt bei: Woman With Stones