Danial Mortazavi


Danial Mortazavi wurde 1988 in Teheran/ Iran geboren. Er wurde dort zwei Jahre von dem Teheraner Künstler Mehrdad Khataei in Skizzen- und Aktzeichung unterrichtet. 2016 schloss er sein Studium der visuellen Kommunikation an der Merz Akademie – Hochschule für Kunst, Gestaltung und Medien in Stuttgart/ Deutschland ab. Seit 2011 lebt und arbeitet er in Stuttgart.

Danial Mortazavis thematischer Fokus liegt auf dem Menschen und seinen universellen Emotionen. Seine Werke halten Momente der inneren Grenzüberschreitung fest. Es handelt sich dabei um Veränderungen des emotionalen Zustandes eines Individuums von einer Krise zur Freiheit, Hoffnung oder Leichtigkeit. Die Dynamik zwischen Individuum und Gesellschaft spielt hierbei eine Schlüsselrolle. Das Motiv des menschlichen Gesichts oder des Körpers bietet ihm ein facettenreiches Feld zur Expression. Danial Mortazavis Malerei ist ein Versuch das Leben besser zu verstehen sowie eine Reflektion seiner selbst. Farben und Formen bilden in seinen Werken ein Synthese aus Expressionismus und konventioneller Portraitmalerei. Auf diese Weise entstehen immer wieder serielle Ölbilder in farbkräftigen und fließenden Formen.


Mitgewirkt bei:
Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/10/d43051023/htdocs/wordpress/wp-content/themes/TheaterRampe2/single-personen.php on line 31