Jun.-Prof. Dr. Martin Doll


Seit 2014 Juniorprofessur für Medienkulturwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Von 2003 bis 2006 Stipendiat des Graduiertenkollegs ‚Zeiterfahrung und ästhetische Wahrnehmung‘ der Goethe-Universität Frankfurt/Main; danach Postdoc-Stipendiat des internationalen ICI Kulturlabor Berlin; von 2011-2014 wissenschaftlicher Mitarbeiter im ATTRACT-Projekt ‚Ästhetische Figurationen des Politischen‘ an der Université du Luxembourg. SoSe 2017 Vertretungsprofessur für Medienkulturwissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und WiSe 2017/18 Visiting Fellow am German Department der Yale University. Forschungsschwerpunkte: Politik und Medien, Medialität der Architektur, Medienutopien des 19. Jahrhunderts, Fälschung und Fake. Er arbeitet derzeit an einem Projekt zur Politisierung von Technik/Technisierung von Politik im 19. Jahrhundert. Forschungsinteressen Medien-, Wissens- und Kulturgeschichte, Fälschung und Fake, Politik und Medien, Medialität der Architektur, Technisierung von Politik/Politisierung von Technik, insbes. Medienutopien des 19. Jahrhunderts.


Mitgewirkt bei:
Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/10/d43051023/htdocs/wordpress/wp-content/themes/TheaterRampe2/single-personen.php on line 31