Marie Ulbricht


1987 in Hamburg geboren und aufgewachsen, studierte Marie Ulbricht von 2007 bis 2011 Schauspiel an der Hochschule der Künste in Zürich und wurde direkt im Anschluss an das Luzerner Theater engagiert. Von 2014 bis 2018 war sie im Ensemble des Theater Magdeburg. Seit der Spielzeit 19/20 ist Marie Ulbricht freischaffend und gastierte u.a. am Theater Magdeburg, Volkstheater Rostock, Junges Staatstheater Parkaue Berlin, Theater Heilbronn, Theater Rampe Stuttgart und Neues Theater Halle. Sie arbeitet regelmäßig für Film und Fernsehen. Marie Ulbricht wurde 2007 mit dem Studienpreis Migros Kulturprozent, 2009 mit einem Stipendium der Armin Ziegler Stiftung sowie 2016 mit dem Förderpreis des Theaters Magdeburg ausgezeichnet.


Mitgewirkt bei: Karl und Rosa. Für Geister Eintritt frei