Nina Gühlstorff


Die Regisseurin Nina Gühlstorff arbeitet seit ihrem Abschluss an der Bayerischen Theaterakademie verstärkt an partizipativen Formaten. Mit ihrer freien Gruppe, dem Theaterkollektiv NYX, wird sie derzeit für das zweijährige Projekt „Believe Tank“ am Landestheater Tübingen von der Bundeskulturstiftung gefördert. SÜNDENBOCK ist nach KoNGOland ihre zweite Arbeit am Theater Rampe.


Mitgewirkt bei: BRIEF AN DIE HEUCHLER, KONGO MÜLLER, KoNGOland, SÜNDENBOCK, Volks*theater Rampe und WEIHNACHTEN FÜR KoNGOland