Rivkah Tenuiflora


Rivkah Tenuiflora ist das Soloprojekt von Rebecca Hennel. Mit Gitarre, Harmonika, Stimme, Flöte, sowie allerlei Krimskrams und ein bisschen Elektronik erzeugt sie verträumt meditative Ambient- Psyche-Folk-Miniaturen, die fragil zwischen den Emotionen balancieren. Mit Hang zu Dissonanz und dem, was das Mikrophon sonst noch so einfängt, fanden z.B. Auftritte bei FFUS, dem Schienenfest in Memoriam Daniel Buess und im Rahmenprogramm von „Ein Sommernachtstraum im Cyber Valley“ von Schorsch Kamerun (Staatstheater Stuttgart) statt. Rebecca Hennel ist Gründungsmitglied des Kunstverein-Wagenhalle e.V. und dort mit ihrem Studio seit 2003 beheimatet. DUNKLE MATERIE ist ihre erste Zusammenarbeit mit O-Team.


Mitgewirkt bei: DUNKLE MATERIE. NOTIZEN ZUR BLINDHEIT