Verena Buss


Verena Buss ist geboren und aufgewachsen in Baden- Baden. Ausbildung an der Hochschule für Musik u. Darstellende Kunst Hamburg.

Stationen mit längerem Aufenthalt: Schauspiel Köln, Theater Basel, Schauspiel Frankfurt, Düsseldorfer Schauspielhaus, Staatstheater Stuttgart, Zimmertheater Tübingen, Schauspielhaus Zürich.
Lieblingsrollen in Stuttgart: „Phädra“, Racine, „Triumph der Liebe“, Léontine (Nominierung in „Theater Heute“), die Mutter Mozarts „Mozart in Paris“.

Dann beginnt eine Odyssee: Lesungen monumentaler Werke, Dante, Vergil, Homer, unter anderem auch am Staatstheater Stuttgart. Diverse Inszenierungen , Dozententätigkeiten, Frankfurt, Bern, Zürich und in den letzten Jahren Konzentration auf die Hochschule in Stuttgart. Freie Regie, Schauspiel und Lese-Arbeiten vorwiegend in der Schweiz.

„Eine der grossen Stimmen des deutschsprachigen Theaters.“ Basler Zeitung.


Mitgewirkt bei: DON QUIJOTE VON DER MANCHA - FOLGE 1 und DON QUIJOTE VON DER MANCHA - FOLGE 2