The Ceremony of Weight


von Rafi Martin und Julika Mayer | Material- und Bewegungstheater

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Standhalten, Durchhalten, Aushalten, Abläufe wiederholen, sich Raum schaffen und Platz einnehmen.

Diese Aktionen verortet Rafi Martin im Bereich der Kampfkünste und des Aufeinandertreffens von Körpern. Das Stück zeichnet seine Erfahrungen im Berliner Boxclub Boxgirls nach, ein Verein mit queerem und antirassistischem Fokus. Die immateriellen Mittel, eine gedachte Skulptur aus Licht und Klang werden materiell und zum Material, Licht und Klang werden zu physischen Spielpartnern.

In diesem Solo entsteht ein Trio zwischen Rafi Martins balancierendem Körper, den pulsierenden Lichträumen von Joachim Fleischer und der treibenden Klangkomposition von Méryll Ampe. Eine Komposition mit Brüchen und Ausbalancierungen, die das Thema Gewicht in Schwingungen versetzt, orchestriert von Julika Mayer.

Wir tauchen in einen mentalen, physischen und symbolischen Raum ein. Er spiegelt Körperzustände und das Innenleben, welche die Kampfkunstpraxis mit sich bringen.

Eine Zeremonie der Verlagerung von Gewichtszuständen und Gewichtungen.

Ein Ritual der Transformation. Ein Ritual der Körpererfahrung.


Sprache: Deutsch, Englisch

Dauer: circa 55 Minuten

Altersempfehlung: ab 13 Jahren

Im Anschluss an die Vorstellung am Samstag, 12. Februar wird ein Publikumsgespräch, moderiert von Katja Spiess (Leitung FITZ! Zentrum für Figurentheater), stattfinden.


Tickets und Info unter 0711/24 15 41 oder karten@fitz-stuttgart.de


Eine Veranstaltung des FITZ Theater animierter Formen in Kooperation mit dem Theater Rampe.

Sa 12.02. 20:00
The Ceremony of Weight Saal

von Rafi Martin und Julika Mayer | Material- und Bewegungstheater + Publikumsgespräch

Fr 11.02. 20:00
The Ceremony of Weight Saal

von Rafi Martin und Julika Mayer | Material- und Bewegungstheater

Ideen/Spiel/Konzeption
Rafi Martin

Musik
Méryll Ampe

Licht/Raum
Joachim Fleischer

Boxerinnen
Pepe aka Everlyne Odero
Rahel Barra Crowford
Makisig Akin

Regie/Konzeption
Julika Mayer

DOUBLE
Li Kemme