Bringt Kerzen und entzündet sie auf dem Marienplatz


Gedenken für die Corona-Verstorbenen

Foto: Mike Labrum

Am Samstag, den 13. März, jährt sich der Lockdown. Über 70.000 Menschen sind in Deutschland infolge einer Corona-Infektion verstorben. Weltweit sind es über 2,6 Millionen. Das sind nur die offiziellen Zahlen. Viele starben völlig unerwartet und alleine, ohne dass sich ihre Familien und Freund*innen von ihnen verabschieden konnten. Zum Gedenken an diese Menschen und als Möglichkeit, die erlebte Trauer zu teilen, wollen wir uns an diesem Tag auf dem Marienplatz zwischen 18 und 20 Uhr gemeinsam an sie erinnern. Jeder und Jede kann dazu beitragen, indem er oder sie entweder einen Lampion, eine Kerze, ein Teelicht oder eine Blume mitbringt und niederlegt – es geht darum, ein Zeichen gegen das Vergessen und für die Hoffnung zu setzen. Wir wollen nicht laut, sondern gemeinsam leise sein.

 

13.03.21 18:00
Bringt Kerzen und entzündet sie auf dem Marienplatz Marienplatz

Gedenken für die Corona-Verstorbenen