DER SOUNDTRACK DES HAUS DER ANTIKÖRPER


Eine musikalische Annäherung an das Double-Feature aus Tanz- und Theaterfilm

Im Frühjahr 2020 entstand ein Double Feature aus Tanz- und Theaterfilm, erzählt vom Einbruch des Virus in alle Räume und Organe des HAUS DER ANTIKÖRPER.

Dem Ensemble des Tanzfilms „Cocooning /kəˈkuːnɪŋ/“, gehörten vier Tänzer*innen an und drei Musiker*innen an. Die Musik steht für das Herz und damit im Zentrum des Films. Sie sorgt für die Zirkulation der Bilder und folgt dem Rhythmus der Existenz. Der Film erzählt auch die Geschichte eines Konzerts. Dafür entwickelte Heiko Giering gemeinsam mit Ferdinand Roscher und Monika Roscher synchron und asynchron zu Choreografie, Dreharbeiten und Filmschnitt die Komposition.

Für den Theaterfilm „Pandemie – Eine Wiedergängerin“ produzierte Siri Thiermann elektronischen Sound und Musik mit Synthesizern. Diese Radiosendung nimmt die musikalischen Kompositionen in den Blick. Wir hören in die beiden Soundtracks rein, sprechen über die Musik und befragen die Komponist*innen zu ihren Ideen, Inspirationen und ihrer Arbeitsweise.

Beide Filme sind vom 13. bis 21. März auf www.haus-der-antikoerper.de on demand und ticketlos zugänglich.


Eine Koproduktion von backsteinhaus produktion, Theater Rampe und Theater Lübeck.

Gefördert im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes, durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und durch die Stiftung der Landesbank Baden-Württemberg.

 

Fr 12.03. 20:00
DER SOUNDTRACK DES HAUS DER ANTIKÖRPER IM WEBRADIO

Eine musikalische Annäherung an das Double-Feature aus Tanz- und Theaterfilm