DIE REVANCHE DER SCHLANGENFRAU. KLANGCOMIC FREI NACH UNICA ZÜRN


Autor:innenlesung/Performance von und mit Natascha Gangl und Rdeča Raketa

Unica Zürn, Ikone des Surrealismus, verwandelt sich in diesem Klangcomic zur Superheldin: der Schlangenfrau. Anagramme entstehen und vergehen, Worte werden zu Buchstaben, Buchstaben zu Rhythmus, Märchenhaftes zu einer Klangwelt zwischen Madrigal und Techno. In ihrer Femmage entwerfen die Künstler*innen eine fiktive Biografie.

„Ich träumte also in dieser vergangenen Nacht von einem schönen, gefährlichen Wesen, halb Mädchen, halb Schlange, das mordlustig war. Darum nahm man ihm alle wichtigen Organe, mit denen es Unheil stiften konnte. Man nahm ihm also die Augen, die Zunge, das Herz und dergleichen mehr, um es ganz unschädlich zu machen. Da sie so schön war, wollte man sie uns zur Augenweide erhalten, indem man sie so geschickt mumifizierte, daß sie wie lebend wirkte. Als dies geschehen war, zeigte sich (…) daß das Wesen ohne Zunge sprach, ohne Augen sah und ohne Herz lebte – ohne Blut von großer Kraft war und ohne Gehirn sichtbar Pläne schmiedete. Viel lebendiger, glühender, intelligenter war sie geworden, (…) erfüllt von einer Kraft und Wut, die unmenschlich waren.“


Autorin Natascha Gangl schreibt Theatertexte, experimentelle Prosa und Essays und erforscht dabei Sprache in allen Aggregatzuständen: geschrieben, gezeichnet, gesprochen, performt, verwendet Techniken wie Montage, Überschreibung und Anagramm. Ihre teils mehrsprachigen Werke wurden mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnet. Als Buch erschien: Wendy fährt nach Mexiko, Ritter, 2015. Das Spiel von der Einverleibung. Frei nach Unica Zürn, starfruit publications, 2020.
gangl.klingt.org

Rdeča Raketa ist das Duo von Maja Osojnik und Matija Schellander, beides in Wien lebende Musiker:innen und Komponist:innen, die mit abstrakter elektroakustischen Improvisation, zeitgenössischen Kompositionen und verschiedenen anderen Musikstilen Erfahrung haben. Rdeča Raketa betreiben Soundwissenschaft und elektroakustische Forschung. Es entsteht akustische Poesie, die manchmal mit jeglicher Musikalität bricht um Soundgemälde entstehen zu lassen, die Hörgewohnheiten und zeitgenössische kulturelle Codes auf den Kopf stellen – in Kino und Konzertsälen, Theaterräumen und Installationen. Rdeča Raketa kombiniert abstrakte elektronische Klänge mit schweren Beats, inspiriert von akusmatischer Musik, Industrial und Hip-Hop. Die kunstvolle Verflechtung von gesprochener und gesungener Sprache (basierend auf Osojniks Texten) verschmilzt mit dem collagierten Klangmaterial.
rdecaraketa.klingt.org


In Koproduktion mit dem ORF, nominiert für den deutschen Hörspielpreis 2020

Sa 20.11. 20:00
DIE REVANCHE DER SCHLANGENFRAU. KLANGCOMIC FREI NACH UNICA ZÜRN Saal

Autor:innenlesung/Performance mit Natascha Gangl und Rdeča Raketa