Einmischen: How to become an antiracist


Open-Space-Format

08.11.2020 | 15-18 Uhr | Veranstaltungsorte: Schauspiel Stuttgart (Spielstätte Kammertheater) & Junges Ensemble Stuttgart (JES)


Deutschland hat ein ausgewachsenes Problem mit Rassismus und Rechtsextremismus. Eine rechtspopulistische Partei in den Landtagen und im Bundestag, rechtsextreme und antisemitische Attentate in Halle und Hanau, Racial Profiling in den Behörden… die Aufzählung ließe sich fortsetzen. Wir sind in den letzten Jahren ganz schön aufgerüttelt worden. Wichtige, längst überfällige Diskussionen wurden angestoßen. Nicht nur im Fernsehen, in den Medien und im Internet wird darüber gesprochen, sondern auch im Freundes- und Kollegenkreis, in der Schule oder in der Uni.

Es ist höchste Zeit für ein EINMISCHEN zu den großen Themenfeldern Rassismus und Antidiskriminierung.

Du verfolgst die Nachrichten, guckst dich in deinem Umfeld um und fragst dich, was DU selbst tun kannst? Du willst deine eigene Position und deine Privilegien hinterfragen und reflektieren? Wie können wir uns kritisch in Augenschein nehmen und uns für Toleranz und Solidarität einsetzen?

Wir bringen Menschen und Initiativen aus Stuttgart zusammen, die uns in verschiedenen Formaten (Gesprächsrunden, Workshops, Impulsvorträge) dabei helfen können, uns auf den Weg zu machen. Wir wollen einen Anstoß geben, uns weiter- und tiefgehender mit diesen Themen und Fragestellungen zu beschäftigen und uns zu sensibilisieren.

Die beteiligten Initiativen veröffentlichen wir hier in Kürze.

Aufgrund der Pflicht der Kontaktnachverfolgung bitten wir um Anmeldung mit den folgenden Angaben: Name, Adresse und Telefonnummer.

Anmeldung: fsj(at)jes-stuttgart.de


EINMISCHEN richtet sich an junge Menschen zwischen 14 und 25 Jahren und ist eine Kooperation zwischen Schauspiel Stuttgart, Junges Ensemble Stuttgart (JES), Theater Rampe und Theaterhaus Stuttgart.

So 08.11. 15:00
Einmischen: How to become an antiracist Junges Ensemble Stuttgart und Schauspiel Stuttgart

Open-Space-Format