FILMKLUB KOKI ZEIGT: Mitternachtskino


ROLL ON TEXAS MOON (USA, 1946, OF) und andere Schmalfilme

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der neu gegründete Filmklub KoKi zeigt Filme vom Psychedelic Midnight Movie über Kinderkino, Dokumentarfilm und einer Perle des helvetischen Films bis hin zum musikalischen Roadmovie. Ein Kinoprogramm, das so oder ähnlich in einem Kommunalen Kino in Stuttgart laufen könnte – wenn es denn eins gäbe. Denn seit mehr als zehn Jahren gibt es in Stuttgart kein KoKi mehr.

 Karten an der Abendkasse: € 5,-

LIED DER PRÄRIE

(CZ, 1949) Puppenfilm-Parodie von Jirí Trnka, 21 min

Klassische Parodie eines amerikanischen Westerns in Stop-Motion. Die Geschichte einer hübschen Senorita, die in ei- ner Postkutsche in den Wilden Westen reist. Im allerletzten Moment wird sie von einem blonden singenden Cowboy vor den Klauen eines bösen Banditen gerettet.


ROLL ON TEXAS MOON

(USA, 1946, OF) B-Western von William Witney, 54 min,

Singende Cowboys in einer tödlichen Fehde zwischen Viehzüchtern und Schäfern mit Roy Rogers, der versucht, das Gute und die Interessen der jungen Schafzüchterin Jill (Dale Evans) zu verteidigen. Dennis Hoey, der vor allem für seine Darstellungen des witzigen Lestrade in der Universal-Serie „Sherlock Holmes“ bekannt ist, spielt ebenfalls eine tragende Rolle. Die Musik ist nach wie vor allgegenwärtig wie etwa „The Yellow Rose of Texas“.


In Kooperation mit  Montagegruppe