Fünf Exponate


Werkstatt von und mit Laia RiCa

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Stuttgartpremiere von »Fünf Exponate« des Künstler*innenkollektivs um Laia Rica und Antonio Cerezo wird im November 2023 im Theater Rampe stattfinden. Das FITZ hat als Kooperationspartner die seltene, spannende Möglichkeit, Arbeitsprozesse, ausgesuchte Szenen und szenische Fragmente der Inszenierung zu präsentieren. Globalisierung, Bewertungssysteme, lateinamerikanische und europäische Gemeinsamkeiten und Widersprüche werden in »Fünf Exponate« aus der Perspektive ‚reisender‘ Dinge beleuchtet. Wie erscheint die Welt aus den ›Augen‹ eines Exponats?
Im Anschluss an die Präsentation gibt es die Möglichkeit zu einem Gespräch mit dem Team. Feedback willkommen. LaiaRica ist im Februar 2023 mit ihrer mehrfach preisgekrönten Inszenierung »Kaffee mit Zucker?« bei der IMAGINALE zu Gast.


Eine Produktion von Laia Ribera Cañénguez, Antonio Cerezo und Ruschka Steininger in Koproduktion mit der Schaubude Berlin, FITZ! Zentrum für Figurentheater, internationale figuren.theater.festival Erlangen und Theater Rampe Stuttgart. Gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Realisiert vom Netzwerk Freier Theater – dieses Projekt wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien über das Programm „Verbindungen fördern“ des Bundesverbands Freie Darstellende Künste e.V.

 

Sa 25.02. 20:00
Fünf Exponate FITZ!

Werkstatt von und mit Laia RiCa

Spiel
Laia RiCa
Antonio Cerezo

Konzept, künstlerische Leitung
Laia RiCa
Antonio Cerezo
Ruschka Steininger

Dramaturgie
Ruschka Steininger

Live-Visuals
Daniela del Pomar

Sound, Live-Musik
Yahima Piedra Córdova

Bühne, Lichtdesign
Sebastián Solórzano

Kostümbild
Anne Buffetrille

Produktionsleitung, künstlerische Mitarbeit
Heleen De Boever
Rodrigo Zorzanelli

Beratung, PR
Anne Brammen

Produktionsassistenz
Alexandra Hernández Ceaicovscaia