MONTAGE: Jutta Hipp – Europe’s First Lady of Jazz


Salon mit Micha Piltz, Aliki Schäfer und Andreas Vogel

Die Sendung stellt die Leipziger Jazz-Pianistin (1925-2003) vor, die u.a. nach ihrer Übersiedlung nach New York ab 1955 als erste Europäerin einen Plattenvertrag beim renommierten US-Label Blue Note Records hatte, wo in kurzer Folge drei Alben von ihr erschienen. Nur wenige Jahre später beendete sie ihre Musikkarriere und nahm einen Job als Schneiderin in einer Kleiderfabrik an und wirkte als Malerin, Zeichnerin, Fotografin und Designerin.

„Aber für uns ist Jazz eine Art Religion. Wir mussten wirklich dafür kämpfen“ (Jutta Hipp, Haberkamp/melodiva)


 

 

Mo 26.04. 21:00
MONTAGE: Jutta Hipp – Europe's First Lady of Jazz IM WEBRADIO

Salon mit Micha Piltz, Aliki Schäfer und Andreas Vogel