Rosa Detlef


Schwule Gala von MCC Salz der Erde Gemeinde Stuttgart

+++ Achtung! +++ geänderte Anfangszeit: 16 Uhr +++

Salz der Erde MCC Gemeinde Stuttgart verleiht zum zehnten Mal den Rosa Detlef. Der Preis geht an Menschen, Gruppen oder Organisationen, die sich um die LSBTTIQ-Gemeinschaft verdient gemacht haben: durch ihre Arbeit, ihren Einsatz oder Zivilcourage.

Durch seine Farbe soll der Rosa Detlef an die Verfolgung in der Nazi-Zeit erinnern, wo schwule Männer den Rosa Winkel tragen mussten. Wir wollen eine Gesellschaft, die eine Verfolgung von Minderheiten generell nicht zulässt. Der Name Detlef soll an die vielen Schwulen, Lesben und Transsexuellen erinnern, die wegen ihrer Orientierung verlacht und verspottet wurden und werden. Wir wollen eine Gesellschaft, die offen und akzeptierend für jene ist, die anders sind.

Mit der Verleihung des Rosa Detlef an Menschen und Organisationen, die an einer besseren Gesellschaft arbeiten, wollen wir alle anderen ermuntern, sich selbst mutig, offen und mit Zivilcourage zu engagieren. Die musikalische Umrahmung ist ein Benefizkonzert zugunsten der Arbeit für Trans-Menschen von Accept in Rumänien: einer Hilfsorganisation, die von der Preisträgerin des letzten Jahres, Prof. Herta Däubler-Gmelin, ausgewählt wurde.

Nominiert für den Rosa Detlef 2019 sind folgende Einzelpersonen:
Wolfgang Knittel (Marktleiter)
Bärbel Mohrmann (Pro Stuttgart e.V.)
Gökay Sofuoğlu (Landesvorsitzender der Türkischen Gemeinde in Baden-Württemberg)

Nominiert für den Rosa Detlef 2019 sind folgende Gruppen:
Freundeskreis Trans* Ulm
TüBisch Tübingen
Weißenburg e.V.

So 17.11. 16:00
Rosa Detlef Saal

Schwule Gala