SCHÖNE AUSSICHT: Junge Hunde


nach dem Roman von Christoph Nix von Junges Theater Konstanz

Wir schreiben das Jahr 1968 –  ein weiterer sinnloser, brutaler Krieg schockiert die Welt: Der Vietnamkrieg. Es beginnt zu rumoren. Die Jugend erwacht. Sie schließt sich zusammen und verändert die Welt. Aber in der ländlichen Gegend, in der der 15-jährige Menz aufwächst, kommt zunächst wenig an von den Revolutionen in den Zentren. Dabei hat Menz so viele Fragen: Haben die gleichen Züge, die ihn in die Schule der nächsten Kleinstadt bringen auch Juden nach Auschwitz deportiert? Warum sind in der Schule noch immer Lehrer, die begeistert bei den Nazis mitgemacht haben? Warum erzählt einem Niemand vom Kommunismus?

Aus den unbeantworteten Fragen erwächst Wut und aus der Wut der Wille, selber aktiv zu werden – Menz will mit seiner Ho-Chi-Minh-Gruppe die Revolution in die Kleinstadt bringen! Schnell sind sie dadurch im Visier der Polizei und der strengen Lehrerschaft. Dabei hat Menz noch ganz andere Sehnsüchte: Er will sich endlich verlieben. Und: Er hat ein Geheimnis, eines über das er lange schweigt

Der handlungsreiche Coming-of-Age Roman zeigt den Weg eines jungen Menschen in den linken Widerstand. Heute, in einer Zeit zwischen Politikverdrossenheit und Aktionismus, muss sich jeder die Fragen stellen: Wann beginnt dein Widerstand?

Dauer 65 min

Alter 14+


Alle zwei Jahre ist das Junges Ensemble Stuttgart (JES) Gastgeber für das Festival Schöne Aussicht: zum einen internationales Schaufenster für ästhetisch wegweisendes Theater für ein junges Publikum.

In der Rampe sind in diesem Jahr zu Gast: Campo & Louis Vanhaverbeke, Junges Theater Basel, Henrike Iglesias / Münchner Kammerspiele, Junges Nationaltheater Mannheim u.a.

Aus einer großen Vielfalt an Theaterformen und Themen sticht dabei in diesem Jahr die Auseinandersetzung mit der eigenen Identität heraus. Die eingeladenen Inszenierungen untersuchen, wie junge Menschen auf die immer rascheren Veränderungsprozesse von Welt und Gesellschaft reagieren – wie sich Klimaveränderung und soziale Erosionen, wachsender Populismus und Fluchterfahrungen, sich wandelnde Geschlechterbilder und immer vielfältigere Herausforderungen auf das Leben junger Menschen auswirken.

Vollständiges Programm: jes-stuttgart.de

Mo 22.06. 10:00
SCHÖNE AUSSICHT: Junge Hunde Saal

Festival Schöne Aussicht 2020