THEATRE OF THE LONG NOW – Das Abo auf der Brache


Wahrnehmungsexperiment

Das THEATRE OF THE LONG NOW ist das Versprechen, auf einer Brachfläche in Stuttgart eine mindestens 100 Jahre andauernde Vorstellung stattfinden zu lassen. Teil dieser Vorstellung sind Wachstumsprozesse, Bauprozesse, soziale, politische und performative Prozesse. 100 Jahre sind eine ziemlich lange Weile. Die Akteur*innen quälen sich voraussichtlich mit dem Wassermangel. Oder ein sommerlicher Wolkenbruch hat die Brache überschwemmt. Diese Matinee lädt dazu ein, den Vorgängen auf der Brachfläche in einer Art Wahrnehmungsexperiment beizuwohnen.

Mit einer kurzen dramaturgischen Einführung von Prof. Florian Feisel in das Geschehen und anschließendem Nachgespräch. Getränke bitte selbst mitbringen, aufgrund der Pandemiebeschränkungen müssen wir leider auf jegliche Bewirtung verzichten.

Eventuelle COVID19 bedingte Änderungen werden an dieser Stelle bekanntgegeben.

Die mindestens 100 Jahre gültigen Abonnements können unter karten@theaterrampe.de angefragt werden.


Das THEATRE OF THE LONG NOW – das Abo auf die Brache ist eine Produktion von Hertel+Ferl und dem Bureau Baubotanik in Zusammenarbeit mit Florian Feisel. In Kooperation mit dem Kunstverein Wagenhalle e.V. und Theater Rampe.

Kunstverein Wagenhalle e. V. / Brache bei der Container City
Innerer Nordbahnhof 1
70191 Stuttgart
Deutschland


Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Stuttgart, dem Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende
Baden-Württemberg e. V. sowie dem Förderprogramm urbanes Grün des Amts für Stadtplanung und Stadterneuerung der Stadt Stuttgart.