Christmas Time Is Here!


Weihnachtskonzert im Raketenradio XXL – Benefizsendung mit Max Braun, BRTHR, Long Lost Souls, Los Santos & Tremolettes

Das alljährliche Weihnachtskonzert im Theater Rampe findet dieses Jahr nicht vor Publikum statt, sondern wird live in die Show des Raketenradios eingebunden – ein Abend mit Musik, Gesprächen und Wortbeiträgen aus dem großen Sendesaal des Theaters Rampe. Die Musiker*innen und das Raketenradio sammeln an diesem Abend Spenden für in Not geratene indische Künstler*innen.

Seit 2018 finden die Weihnachtskonzerte der Montagegruppe auf der Bühne des Theaters Rampe statt. Mehrere Bands, eigene Songs und Versionen von Lieblingsweihnachtsliedern machten die Konzerte zu einem besonderen Erlebnis. Das eingenommene Eintrittsgeld wurde im Anschluß für einen guten Zweck gespendet, 2018 für Seniorenhilfe, 2019 für obdachlose Frauen in Stuttgart.

Während des Lockdowns hatten die Veranstalter*innen Gelegenheit mit dem indischen Künstler Amitesh Grover in New Delhi zu sprechen, der eindrücklich die Auswirkungen der Coronakrise und die darauffolgenden Maßnahmen der Regierung auf die Situation indischer Künstler*innen beschrieb. Daraus erwuchs der Wunsch den Menschen dort solidarisch zu helfen.

Eine Gemeinschaftsproduktion von BSV, Montagegruppe, Produktionsbüro Schäfer & Söhne, Raketenradio & Theater Rampe.


Um das wirtschaftliche Überleben des Kultur- und Schankbetriebs in der Rakete im Coronajahr 2020 zu unterstützen, aber auch für alle, die das Leben mit und in der Rakete vermissen, gibt es das RAKETENRADIO: eine Webshow und Podcasts. Nach dem Sommer geht es weiter mit der monatlichen, für alle frei empfangbaren Live-Webshow, in der aktuelle und zeitlose Themen verhandelt werden. BRTHR tritt als Studioband auf, bekannte DJs spielen für ihre Fans, moderiert wird die Sendung von Aliki Schäfer & Andreas Vogel. Wenigstens alle paar Wochen soll es ein Wiederhören, ein gemeinsames Erleben eines Abends in der Rakete geben. Als Gast-DJs sind diesmal die Soulfreunde Waiblingen dabei.

Ab 20 Uhr live im Radio:


Allen Unterstützer*innen, die mit dazu beitragen wollen, dass die Rakete eine Chance bekommt, irgendwann einmal wieder zurückzukommen, werden auf Steady zusätzlich und exklusiv selbst produzierte Podcasts angeboten. Diese werden sich mit Pop, Mode und Zeitgeschehen befassen. In der Reihe „Personalgespräch“ kommen die arbeitslosen Mitarbeiter*innen der Rakete zu Wort und unterhalten sich mit dem Programmmacher und Wirt der Bar. Hier zwei Kostproben:

Darüber hinaus gibt es eine Interviewserie mit den Raketen-DJs, Einzelpodcasts wie „Helm ab zum Gebet: Der Herrenhut“, ein Gespräch mit BRTHR über das Liedermachen, die „Selbsthilfegruppe Unnützes Wissen“ und vieles andere mehr.

Die Wiederholungen werden im Freien Radio für Stuttgart (UKW: 99,2 MHz, Kabel: 102,1 MHz) im Rahmen der Sendung radioSCHAUn übertragen.


Das Raketenradio XXL ist eine Koproduktion des Theater Rampe und der Rakete, von Juni bis September 2020 gefördert vom Kultursommer des Landes Baden-Württemberg und bis auf weiteres in Kooperation mit dem Pop-Büro Region Stuttgart.

   

 

So 13.12. 20:00
Christmas Time Is Here!

Weihnachtskonzert im Raketenradio XXL – Benefizsendung mit Max Braun, BRTHR, Long Lost Souls, Los Santos & Tremolettes

Idee
Andreas Vogel

Programm, Musiker, Gesang
Joscha Brettschneider
Philipp Eißler

Konzept, Programm, Moderation
Aliki Schäfer
Andreas Vogel

Künstlerische Projektleitung
Aliki Schäfer

AUSSENKORRESPONDENZ
Sophie Rebmann
Volks*theater

Autor*INNEN
Florine Pfleger
Philine Pastenaci
Andreas Vogel

Sprecher
Leo Röcker
Jonathan Springer

Illustrator/Cartoonist
El Bebbe grande

Siebdruck
Letzter Drücker

Fotografie
Dominique Brewing

Video + Fotografie
Felix Keltsch

SHOWGÄSTE BIS JETZT
Dead By Dawn
Dexter
Discoteca Synthetica
Kasia Kadlubowska
Soulfreunde WN/Korb
Igor Tipura

PODCASTGÄSTE EXTERN
Max Braun
Stefan Hiss
Nicole Buck
Werner Schretzmeier
Radikale Empathie
Viktoriia Vitrenko

freigestellte Raketenmitarbeiter*innen
Ben El Halawany
Marina Buneta
Florine Pfleger
Lena Storz
Anna Volkmer
Julian Neef
Anna Tzellou
Leo Röcker
Moritz Martin
Jonathan Springer
Sunnyi Löhmann