Suche-Formular schließen

Sanctus Dominus Taurus

Nächster Termin:
Premiere

Eine Performance von Laura Oppenhäuser und Musen

Ich habe noch nie einen Heiratsantrag bekommen. Bisschen traurig. Aber für einen Traum in Weiß wäre es jetzt ohnehin zu spät. Ab einem bestimmten Alter wird die Erzählung der unbefleckten Unschuld doch lächerlich, und überhaupt: Männer braucht ja eh niemand mehr. Also, niemand außer mir. Ich lebe von Sauerstoff und Testosteron und halte nichts davon, alte Zwänge mit neuen zu bekämpfen. Ich umarme sie lieber.

Man bringe mir Männer und ich baue daraus einen Altar. Denn einzig sie sind mir heilig.

 

 

Performance

KONZEPT, KÜNSTLERISCHE LEITUNG, PERFORMANCE: Laura Oppenhäuser

PERFORMENDE MUSEN: Andy, Anton, Ben, Diego, Luciano, Max, Nemanja, Patrick-Dennis, Valentino, Vito

SZENISCHE DRAMATURGIE: Nikola Duric

MUSIK/SOUND: Ivan Syrov

KOSTÜM: Aaron Alexander Arnoldt

BÜHNE: Nia Kanevsky

ASSISTENZ: Coline Petit

PRODUKTIONSLEITUNG: Toni Böckle

GRAFIK: Peter Franck, Laura Oppenhäuser, Nia Kanevsky

Danke an Desirée Slabik und Benjamin Kivikoski (Büro Progressiv) sowie Ganimete Pronaj .

Triggerwarnung: Darstellung von sexualisierter Gewalt
Es wird auf der Bühne geraucht.
Am Sonntag wird eine Kinderbetreuung angeboten.

Eine Koproduktion von Laura Oppenhäuser und der RAMPE. Gefördert vom Fonds Darstellende Künste sowie durch den Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg e.V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg. Außerdem gefördert durch die Freie Tanz- und Theaterszene aus Mitteln der Stadt Stuttgart und die Péter Horváth Stiftung.

Termine / Tickets

Sanctus Dominus Taurus

Premiere
Fragen zu den Tickets?
Einfach anrufen oder E-Mail schreiben: 0711-620090915 / ed.epmarretaeht@netrak