VOM 14.04.2014

Zwei Praktika zu vergeben!

Das Theater Rampe hat

ab sofort

zwei Praktikumsplätze zu vergeben:


Bühnen/Ton/Lichttechnik
+

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Ab jetzt bis zum 31. Juli
Weitere Infos unter 0711 – 62009090

Bewerbungen bitte an:
kontakt@theaterrampe.de

oder

Theater Rampe e. V.
Filderstraße 47
70180 Stuttgart

Bewerbt euch jetzt!

MEHR …

VOM 14.04.2014

6 Tage Frei

6 Tage Frei – Der Tanz und Theaterpreis der Stadt Stuttgart und des Landes Baden Württemberg findet vom 13.-19. April 2015 am Theater Rampe statt.

Hier gehts zur Ausschreibung:

Der Landesverband Freier Theater Baden-Württemberg und das Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart haben das Theater Rampe mit der Neukonzeption und Austragung des Festivals beauftragt.
Im Zentrum der Neukonzeption steht der Umbau vom Wettbewerb zur Bestenschau. Aus den Teilnehmer_innen an der Ausschreibung wählt eine kuratierende Jury 10 Preisträger-Inszenierungen aus, die im Rahmen von „6 TAGE FREI“ zu je einer Aufführung eingeladen werden. Die Jury wird überregional und ausgewogen mit insgesamt sechs Expert_innen aus Tanz und Theater besetzt.
Drei überregionale Kritiker_innen werden das Festival begleiten und einen Kritikerpreis für Tanz sowie einen Kritikerpreis für Theater vergeben, die jeweils mit einem Gastspiel an einem überregionalen Theaterhaus verbunden sind. Auch der Publikumspreis wird wieder verliehen und ist verbunden mit einer weiteren Gastspieleinladung am Theater Rampe.

MEHR …

VOM 08.04.2014

Tekeli-li! – Flucht in die Finsternis

Foto: Jutta Ortelt, Sandra Bringer
Foto: Jutta Ortelt, Sandra Bringer

Fr 18.04. | Sa 19.04. | So. 20.04., jeweils 20 Uhr

Nikolaos Eleftheriadis, Regisseur, Collagist und Videokünstler an diesem Abend, stellt sich mit „Tekeli-li! – Flucht in die Finsternis“ aus Motiven von Arthur Schnitzlers „Flucht in die Finsternis“, Joseph Conrads „Herz der Finsternis“ und Edgar Allan Poes „Die Abenteuer des Arthur Gordon Pym“ den Fragen nach dem Verfall bürgerlicher Kultur – in der kleinsten Zelle der Gesellschaft – dem „Ich“.

„Beschäftigen Sie sich nicht ein bisschen zu viel mit sich selbst?“ Arthur Schnitzler

VOM 07.04.2014

WHO’S THERE (REDUX) von Monster Truck

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fr 11.04. und Sa 12.04., 20 – 1 Uhr

Theater-Installation

Jeder Besucher sieht seine persönliche Theatervorstellung. Bitte verabreden Sie mit uns Ihren exklusiven Vorstellungsbeginn.

„Mehr geht nicht. Mehr kann Theater nicht leisten. Und alle David Copperfields der Welt zusammen nicht.“ (Deutschlandradio)

MEHR …

VOM 07.04.2014

The A-B-C according to Mars & Weber-Krebs

Diese Diashow benötigt JavaScript.

The two researchers from Zagreb and Brussels, Marcell Mars and David Weber-Krebs, will present their own idiosyncratic encyclopedia of the world. After a research period of four weeks on systems of cataloging and archiving, computing and network theories, they will perform for exactly 130 minutes, presenting thoughts, questions, actions and found material from A to Z. The performative encyclopedia is a reaction on and an extension of Gustave Flauberts artistic encyclopedia project “Bouvard et Pecuchet” into the presence.

Sunday, 13th of April, 18:00 h, in English

MORE …

VOM 28.03.2014

Bouvard & Pecuchet 3000 presents: Public Library

BOUVARD UND PECUCHET 3000 - Kapitel 5: Literatur, Grammatik und Ästhetik mit David Weber Krebs und Marcell Mars. Foto: Luzie Marquardt.
BOUVARD UND PECUCHET 3000 - Kapitel 5: Literatur, Grammatik und Ästhetik mit David Weber Krebs und Marcell Mars. Foto: Luzie Marquardt.

At the Laboratory of Theater Rampe an utopian Public Library has opened it’s doors. It was never easier to become an amateur librarian. It was never easier to set up decentralized peer-to-peer public libraries. Technology is ready! Our utopian temporary set up includes everything a conventional library does: free access for all members of society, a catalog and a librarian. In addition to access to thousands of digital books you can receive skill sharing sessions with cyber-librarians. Please bring along a smart phone, tablet or laptop.

With books ready to be shared, meticulously cataloged, everyone is a librarian. When everyone is librarian, library is everywhere.

If you wish to contribute to the catalog of Public Library, you are welcome to make an appointment with our cyber-librarian Marcell Marss at the theater box office.

MORE …

VOM 28.03.2014

Diedrich Diederichsen liest aus Über Popmusik

Diedrich Diederichsen, Foto: Privat
Diedrich Diederichsen, Foto: Privat

Am Do, 03.04., 20 Uhr

An die Lesung schließt sich ein Gespräch mit dem Poptheoretiker Diederichsen und Andreas Vogel an, sowie für Tanzwütige Schallplattenunterhaltung in der Bar Rakete.

LH_Logo2010_black

MEHR …

VOM 28.03.2014

Staging Citizenship: Austellung im Foyer

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Neue performative Räume für die Stadtgesellschaft

Ausstellung 02. – 05. April, 10 – 20 Uhr

Die Rampe sondiert den Stuttgarter Süden als Bühne. Wie könnte ein Theater der Zukunft aussehen? Wie wird die Stadtgesellschaft selbst Akteur auf ihrer eigenen Bühne? Studierende der Fachhochschule Mainz haben sich mit diesen Fragen auseinandergesetzt und für das Theater Rampe Modelle entworfen, wie es seinen angestammten Bühnenraum verlassen und in die Nachbarschaft ausschwärmen und die BürgerInnen selbst erzählen lassen kann. Vom mobilen Theater über Zwischennutzungsmodelle bis zu Transformation öffentlicher Plätze in Bühnenräume gab es eine ganze Reihe von Ideen, die das Theater auf den Kopf stellen. Eine Jury hat die fünf besten ausgewählt. Die Modelle bzw. Prototypen werden im Foyer der Rampe ausgestellt.

Kooperation mit der Fachhochschule Mainz, Gestaltung

VOM 27.03.2014

Doppelgänger in der Stadtbibliothek

Niko Eleftheriadis, Florian Rzepkowski, Foto: Marie Bues.
Niko Eleftheriadis, Florian Rzepkowski, Foto: Marie Bues.

Am Dienstag, 01.04., recherchieren Niko Eleftheraidis und Florian Rzepkowski wieder mal am Speicher des Wissens und widmen sich dem Thema “Doppelgänger”. Und genau darum sind sie morgen auch zu dritt anwesend …

Universalenzyklopädie der menschlichen Dummheit Folge 5
Di, 01.04., 20 Uhr, in der Stadtbibliothek am Mailänderplatz

MEHR …

4878978111_7df9d01f63_oflickr_juergen-roscher.jpg
schiesseneu.jpg



theater-rampe-x-freunde-andreas-zauner-2.jpg
4319195473_f0bf19f5bb_oflickr_juergen-roscher.jpg
744px-Kw-26.jpg
theater-rampe-x-freunde-claudia-irro-2.jpg
5102983045_9a4c2d3c55_oflickr_juergen-roscher.jpg
Birds-eye_View_of_Mills_a_Canal,_Lewiston,_ME.jpg
theater-rampe-x-freunde-claudia-irro-2.jpg
1106670_80891041.jpg